der-scharfe-maxx-rezept-stage-ei-surprise

Ei-Surprise

Bei dieser Überraschung mischt «Der scharfe Maxx» kräftig mit! Raffiniert kombiniert der Schweizer Starkoch Christian Kuchler sein Ei-Surprise-Rezept mit Spitzmorcheln, frischen Gartenerbsen und einem Schuss Cognac. «Der scharfe Maxx» sorgt für die richtige Portion Würze und Temperament. Gerade richtig, um bei einem festlichen Anlass die Gaumen deiner Gäste zu verwöhnen!

  • Frühstück & Brunch

Zutaten

für 6 Personen
4 Stück Schalotten, in feine Würfel geschnitten
6 Stück grosse rohe Eier
150 ml Rahm vollfett
120 g Spitzmorchel
120 g frische Gartenerbsen
1 Zweig Petersilie glatt
50 g Kartoffeln mehlig
5 dl Milch
125 g Butter
25 g Weissmehl
100 g «Der scharfe Maxx»
Salz, Pfeffer, Muskat, Cognac

Zubereitung

  1. Zubereitung Espuma:

    Kartoffel mit Schale kochen, danach schälen und beiseitestellen.

     

    25 g Butter in einem tiefen Topf zergehen lassen, bis sie flüssig ist. 25 g Mehl im Sturz dazugeben. Dadurch entsteht eine Mehlschwitze. Diese zur Seite stellen.

     

    5 dl Milch aufkochen und kochend zur Mehlschwitze hinzugeben. Dadurch entsteht eine Béchamel. Unter ständigem Rühren 20 Minuten köcheln lassen.

     

    Anschliessend Béchamel, gekochte Kartoffel, Salz, Pfeffer, Muskat, 100 ml Rahm und 100 g «Der scharfe Maxx» in den Mixer geben und gut verrühren.

     

    Die Masse durch ein feines Sieb passieren und in einen Kisag-Bläser geben. Bei 70 °C warmstellen.

  2. Vorbereitung Rührei:

    Die Eier mit einem Eierschneider oder einem Eierköpfer aufmachen. Das Innere des Eis mit der fein geschnittenen Petersilie in einer Schüssel aufschlagen und nach Gutdünken würzen.

  3. Vorbereitung Morchel:

    Wichtig! Die Morcheln mehrmals gut und mit warmem Wasser reinigen, damit der Sand weg ist. Anschliessend mit fein geschnittenen Schalotten in einer Bratpfanne mit etwas Butter andünsten.

     

    Mit einem Schuss Cognac ablöschen und glasieren.

  4. Vorbereitung Erbsen:

    Die Erbsen von der Schote lösen und in gesalzenem Wasser zwei Minuten blanchieren.

     

    Anschliessend sofort im Eiswasser abschrecken und auspulen.

  5. Anrichten:

    Die Eierschalen am besten in Eierbechern bereitstellen. Danach die Eiermasse in die Pfanne geben, Rührei zubereiten und danach die Eierschalen befüllen.

     

    Erbsen und Morcheln in einer Pfanne anschwenken und ebenfalls in die Eierschalen geben.

     

    Espuma als Topping in die Eierschale spritzen.

     

    Als Garnitur kann etwas klein geschnittener Schnittlauch oder Petersilie verwendet werden.

Rezept von:

kaeserei-studer-rezepte-portrait-christian-kuchler_geschnitten
Christian Kuchler

Marketing Cookies notwendig

Bitte akzeptieren Sie die entsprechende Cookie Kategorie um diesen Inhalt zu sehen

Verwendete Käsesorte

scharfer-maxx-stagePDP-scharfer-maxx
der-scharfe-maxx-product-shot-der-scharfe-maxx-auszeichnungen
Der scharfe Maxx

Im Jahr 2003 brachte die Käserei Studer einen Käse zur Welt, der nichts von vornehmer Zurückhaltung hielt. «Der scharfe Maxx» zeigte sich selbstbewusst, energisch und sogar ein wenig vorlaut – und fand dank seiner erfrischenden Persönlichkeit rasch viele Freunde. Mit Liebe, Leidenschaft und Schweizer Rohmilch hergestellt, ist «Der scharfe Maxx» ein natürlicher, aromatischer und äusserst schmackhafter Käse für Geniesser. Sein zartschmelzender Teig und sein würziger Geschmack machen ihn zum absoluten Gaumenschmaus.

scharfer-maxx-teaserM-kaeserezepte
Wenn du Rezepte maxxt

Wir haben dein Interesse an leckeren Käserezepte geweckt? Dann stöbere in aller Ruhe in unserer Rezeptdatenbank nach weiteren kulinarischen Highlights. Ob vegetarisch oder mit frischem Fleisch, ob zum Mittagessen oder zum Gala-Dinner, ob als Vorspeise oder als Hauptgericht: Unsere Käsesorten machen jedes Rezept und jeden Anlass zu etwas ganz Besonderem!

Wir respektieren deine Privatsphäre

Unsere Website verwendet Cookies und Analyse-Tools, damit du das beste Erlebnis auf unserer Website hast. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um die Nutzung unserer Website zu analysieren.

Ausserdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du ihnen bereitgestellt hast oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben und befinden sich möglicherweise in Ländern, welche nicht über Gesetze verfügen, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie jene der Schweiz und/oder der EU/des EWR schützen.

Durch Bestätigen von “Alle zulassen und fortsetzen” stimmst du der Verwendung aller Cookies zu. Über den Button “Meine Auswahl bestätigen” stimmst du nur den von dir gewählten Kategorien zu. Cookie-Einstellungen kannst du über den Link in der Fußzeile „Datenschutzrichtlinien" ändern. Mehr erfährst du in unseren Datenschutzrichtlinien.

Cookies verwalten