Käsegenuss mit  Fregola Sarda Tostata, Rezept mit Käse

Fregola Sarda tostada

Unser Käsegericht «Füürtüfel» Fregola Sarda tostada bringt eine feine mediterrane Note auf deinen Tisch! Fregola sind aus Griessmehl hergestellte, kleine italienische Pastakügelchen, die hierzulande eher unbekannt sind. Im Unterschied zu anderen Pastasorten wird Fregola nicht getrocknet, sondern gebacken. In unserem Rezept servieren wir die Fregola mit Mangold, Safran und Minze – eine verführerische Kombination!

Zutaten

für 4 Personen

250
g
Fregola Sarda tostada (Hartweizengriess-Kügelchen)
0.5
Mangold
6
getrocknete Tomaten
100
g
gewürfelter Speck
3
Salsicce (Bauernschüblig, à 150g)
150
g
«Füürtüfel», gerieben
4
Frühlingszwiebeln frisch, geschnitten
3
Knoblauchzehen, gehackt
8
EL
Olivenöl extra vergine
4
Stiele
Minzeblätter, gehackt
0.1
g
Safranfäden
0.5
L
Gemüsebouillon, heiss
0.5
L
Trockener Weisswein (Pinot blanc)
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Zubereitung

 

Die Wurst (ohne Haut) und Speck in Olivenöl bei mittlerer Hitze braten.

Danach Zwiebeln und Knoblauch kräftig andünsten und die Fregola Sarda dazugeben, bis sie leicht bräunlich werden.

Das kleingeschnittene Gemüse (Mangold, getrocknete Tomaten) hinzugeben.

Dann nach und nach die Gemüsebouillon und den Wein dazugeben und etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Safran dazugeben.

Zwischendurch, wenn nötig, immer wieder etwas Wasser nachgiessen und umrühren – wie bei einem Risotto. Zum Ende der Garzeit die gehackte Minze und den geriebenen «Füürtüfel» unterheben und noch etwa eine Minute weiterköcheln lassen.

Mit Salz abschmecken.

Zurück zur Übersicht

Verwendete Käsesorten

  • Füürtüfel