• Käserezept von Christian Kuchler, Espuma vom Alter Schweizer mit Ratatouille
  • Käsegenuss mit Espuma vom Alter Schweizer mit Ratatouille

Espuma & Ratatouille

Für den Genuss einer wunderbaren Espuma musst du künftig nicht mehr ins Gourmet-Restaurant! Der luftig-leichte Schaum aus «Alter Schweizer», Zitrone und feinsten Kräutern gelingt dir mit diesem Rezept von Christian Kuchler auch selbst. Espuma kommt aus dem Spanischen und bedeutet Schaum. Wir servieren unsere Espuma vom «Alten Schweizer» mit einem köstlichen Ratatouille.

Christian Kuchler Christian Kuchler

Zutaten

für 10 Personen

Espuma
500
ml
Rahm Vollfett
125
g
«Alter Schweizer», fein geraffelt
0.5
dl
Weisswein
1
Stück
Rosmarinzweig
1
Stück
Thymianzweig
1
Stück
Knoblauchzehe zerdrückt
0.5
Stück
Zitrone
Salz, Pfeffer, Piment d’Espelette, Olivenöl
Ratatouille
1
Stück
rote Peperoni in kleine Würfel geschnitten
1
Stück
Zucchetti in kleine Würfel geschnitten
1
Stück
Aubergine in kleine Würfel geschnitten
2
EL
Tomatensugo
0.5
Bund
Basilikum in feine Streifen geschnitten
0.5
Bund
Petersilie glatt in feine Streifen geschnitten
Salz, Pfeffer, Aceto Balsamico
2
EL
2 EL Olivenöl

Zubereitung 

 

Espuma:

Rahm mit Rosmarin, Thymian und Knoblauch um die Hälfte einkochen.

Weisswein dazugeben und den geraffelten Käse mit einem Stabmixer daruntermixen.

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und durch ein feines Sieb passieren.

Anschliessend die Masse in einen Kisagbläser geben und im Wasserbad/Ofen bei 70 °C warmstellen.

 

Ratatouille:

Peperoni, Zucchetti und Auberginen in einer Bratpfanne bei grosser Hitze in Olivenöl anziehen. Tomatensauce, Basilikum und Petersilie dazugeben und etwa fünf Minuten köcheln lassen.

Nach Wunsch abschmecken.

Das Ratatouille in einen tiefen Teller oder in ein Glas geben.

Espuma dazugeben, mit etwas Piment d’Espelette und Olivenöl garnieren.

Zurück zur Übersicht

Verwendete Käsesorten

  • Alter Schweizer